Mieneke van der Velden
english english

ensemble de profundis

aktuelles

Logo: SWR2 FEBRUAR 2013

SWR2, 30.3.2013, 20:03 Uhr, Sendung „SWR2 aus dem Land: Musik“

Ausstrahlung des Konzertmitschnitts vom 6.1.2013 aus dem Ettlinger Schloss

Bach, Böhm, Telemann

Ensemble “De Profundis”:

Margot Oitzinger, Mezzosopran
Peter Kooij, Bass

François Fernandez, Violine
Ageet Zweistra, Violoncello
Lorenzo Feder, Orgel

Leitung: Peter Kooij


Schloss Ettlingen (Foto: Martin Dürrschnabel) JANUAR 2013

Presseecho zum Konzert im Ettlinger Schloss

... die wunderbare gesangliche Gestaltung von Margot Oitzinger und Peter Kooij ... Kooij klingt bei sensibler Textausdeutung trotz sonorer Tiefe unglaublich geschmeidig und verblüffend leicht.

... Oitzingers warmes Timbre, verbunden mit einem reinen Ton (der manchmal an einen goldgefärbten Sopran erinnert), dazu ihre Natürlichkeit in der Deklamation – das ist große barocke Gesangskunst.

... Mögen Bachs Da-Capo-Arien auf manch einen Hörer bisweilen ermüdend wirken – bei Margot Oitzinger sehnt man das „Da Capo“ geradezu herbei, damit die gesamte Aussage nochmals von ihrem feinen, geradlinigen Gesang untermauert werde: Ein würdiger Aufbruch ins neue Jahr.

[mehr ...]


SWR DEZEMBER 2012

De Profundis bei den Ettlinger Schlosskonzerten

Sonntag, 6. Januar 2013, 18 Uhr
Schloss Ettlingen
Bach, Böhm, Telemann

Ensemble “De Profundis”:

Margot Oitzinger, Mezzosopran
Peter Kooij, Bass

François Fernandez, Violine
Ageet Zweistra, Violoncello
Lorenzo Feder, Orgel

Leitung: Peter Kooij

[mehr ...]


Oude Muziek AUGUST 2012

De Profundis bei ‘Oude Muziek’ Utrecht

Dienstag, 28. August 2012, 15 Uhr
Geertekerk, Utrecht
Bach, Böhm, Telemann

Ensemble “De Profundis”:

Margot Oitzinger, Mezzosopran
Peter Kooij, Bass

François Fernandez, Violine
Ageet Zweistra, Violoncello
Lorenzo Feder, Orgel

Leitung: Peter Kooij

[mehr ...]


Valentin Rathgeber NOVEMBER 2011

De Profundis in Michaelstein

Samstag, 14. Januar 2012, 20 Uhr
Kloster Michaelstein (Refektorium), Blankenburg

„Ohren-vergnügendes und Gemüth-ergötzendes Tafel-Confect“

Ensemble „De Profundis“:

Dorothee Mields, Sopran
Margot Oitzinger, Alt
Julius Pfeifer, Tenor
Peter Kooij, Bass

Lorenzo Feder, Orgel

Leitung: Peter Kooij

[mehr ...]


AUGUST 2011

Presseinformationen des Veranstalters zum Konzert am 1.10.2011 in Wandersleben

Mit der österreichischen Mezzosopranistin Margot Oizinger und dem holländischen Bass Peter Kooij konnten zwei Gesangsinterpreten von internationalem Rang für das Festival gewonnen werden, die sich nicht allein auf dem Gebiet der Alten Musik einen hervorragenden Ruf erwarben. Begleitet werden sie von François Fernandez - Violine, Ageet Zweistra - Violoncello und Lorenzo Feder - Orgel, Mitgliedern des 1999 von Peter Kooij gegründeten Ensembles De Profundis. Bei zahlreichen Festivalauftritten hat sich die in ihrer Besetzung variable Capella als sensibler Klangkörper ausgewiesen, der den einer historischen Aufführungspraxis verpflichteten Sängern eine adäquate Begleitung zur Seite stellt.

Margot Oitzinger Peter Kooij (Foto: Marco Borggreve) François Fernandez Ageet Zweistra (Foto: Sarah Claes) Lorenzo Feder

Mit Präludium, Fuge und Postludium in g für Orgel, Ausschnitten aus den Geistlichen Liedern nach Texten von H. Elmenhorst (Lüneburg 1700) sowie der Choralpartita Ach wie nichtig, ach wie flüchtig bietet das Programm Kostproben aus dem geistliche Schaffen G. Böhms. Hinzu gesellen sich die Kantate Der Friede sei mit dir (BWV 158) aus Bachs Weimarer Zeit, die Violinsonate G-Dur (BWV 1021) und G.Ph. Telemanns Neujahrskantate Halt ein mit deinem Wetterstrahle (TWV 1:715) aus Harmonischer Gottes-Dienst, Teil 1 (Hamburg 1725/26). Mit der Arie Nr. 6 Der Zeiten Herr hat viel vergnügte Stunden aus J.S. Bachs Gratulations-Kantate Die Zeit, die Tag und Jahre macht (BWV 134a) auf einen Text Menantes' verneigen sich die Musiker schließlich auch vor dem großen Wanderslebener Sohn an seiner Geburtstätte.

Vor dem Konzert Kaffee- und Kuchenangebot

15,- €, erm. 10,- € - 1 Preisklasse, freie Platzwahl

Vorverkauf:

Reservierungen beim Festivalbüro des Veranstalters:
Tel. 03643-492736, Fax 03643-493634, herbst2011[at]gueldener-herbst.de


Logo: Güldener Herbst 2011 JULI 2011

De Profundis beim Güldenen Herbst

Samstag, 1. Oktober 2011, 16 Uhr, St. Petri Kirche, Wandersleben
Festkonzert „Georg Böhm zum 350. Geburtstag“
Werke von Böhm, Bach und Telemann
Ensemble De Profundis; Margot Oitzinger, Mezzosopran; Peter Kooij, Bass und Leitung

Zum 350. Geburtstag von Georg Böhm bringt das Ensemble De Profundis beim Festival Alter Musik in Thüringen eine Auswahl der selten aufgeführten Geistlichen Lieder dieses Komponisten zu Gehör. Daneben erklingen Solokantaten von Johann Sebastian Bach und Georg Philipp Telemann sowie Orgelwerke von Georg Böhm an der historischen Schröter-Orgel in Wandersleben. Als Besonderheit steht auch die Vertonung eines Menantes-Textes auf dem Programm - der Dichter Christian Friedrich Hunold, bekannt unter dem Pseudonym Menantes, ist in Wandersleben geboren und aufgewachsen.

[mehr ...]